Jahresbericht der Gemeindebücherei Unterdietfurt für 2018

Bei der Sitzung des Büchereikuratoriums (bestehend aus jeweils zwei Vertretern der Gemeinde und der Pfarrei) am 22.01.2019 im Pfarrzentrum stellte die Büchereileiterin Brigitte Asanger die Jahresstatistik 2018 vor und berichtete ausführlich über die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr. Die Gemeindebücherei hat einen Bestand von 6.260 Medien (davon 5.583 Bücher) mit insgesamt 12.874 Entleihungen. Damit ist der gesamte Medienbestand 2,06 mal entliehen worden. Von den Entleihungen entfallen ca. zwei Drittel auf Kinder- und Kindersachbücher.

Der Erfolg der Gemeindebücherei ist vor allem darauf zurückzuführen, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Grundschule und dem Kindergarten besteht. Für die Kleinsten wird eine Büchereiführung (mit Bilderbuchkino) angeboten Des weiteren ist der Bücherbestand für Kleinstleser (ab 1 Jahr) ausgebaut worden. Auch das „Antolin“-Angebot ist wieder erweitert worden.

Mitglieder des Büchereikuratoriums und Büchereimitarbeiter waren in der Jury des Vorlesewettbewerbs der 4. Klasse.

Die Bücherei bietet zudem sehr gut besuchte Veranstaltungen im Pfarrzentrum an: Autorenlesung mit Frau Mechthild Amstler, „Kleine Hexe“-Fest, Spieleabend. Am Ferienprogramm der Gemeinde war sie mit „Picknick in- or outdoor“ beteiligt.

 

Die Bücherei war an insgesamt 231 Öffnungsstunden für die 235 aktiven Benutzer geöffnet. 3.224 Besucher besuchten in dieser Zeit die Bücherei. Die 14 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen haben sich an insgesamt 14 Wochenstunden in die Bücherei eingebracht. Darüber hinaus wurden Fortbildungstage besucht und Tagungen auf Diözesan- und Kreisebene wahrgenommen.

 

Ab 1.1.2018 greifen die Mindestanforderungen, die der Sankt Michaelsbund an seine Mitgliedsbüchereien stellt. Der Anforderungskatalog umfasst 15 Punkte. Büchereien, die 12 oder 13 dieser Punkte erfüllen, erhalten ein Zertifikat und ein „Büchereisiegel“, um dies auch nach außen zu dokumentieren. Ende des Jahres konnte der Kuratoriumsvorsitzende diese Auszeichnung an die stolzen Büchereimitarbeiterinnen überreichen. Von 128 in Frage kommenden Büchereien in der Diözese Passau haben nur 28 eine solche Auszeichnung bekommen. Es besteht nun der Ansporn, bei der Überprüfung in zwei Jahren auch das „goldene Siegel“ zu bekommen. Dazu sind die Träger der Bücherei gefordert.

 

Die Gemeindebücherei ist über die Homepage der Gemeinde (www.unterdietfurt.de/einrichtungen-vereine/gemeindebuecherei) erreichbar (sie informiert u. a. über Neuerscheinungen), auf facebook zu finden und bietet zudem einen Newsletter an. Auch in den Pfarrbriefen der Nachbar-Pfarreiengemeinschaft Massing/Staudach/Oberdietfurt/Huldsessen wird dankenswerterweise auf die Bücherei und die Öffnungszeiten hingewiesen.

 

Die Mitglieder des Büchereikuratoriums gratulierten der Büchereileiterin und dem gesamten Team zu dem Ergebnis ihres großartigen ehrenamtlichen Einsatzes. Sie wünschten, dass diese Tätigkeit in der Gemeinde und in der Pfarrei auch die verdiente Anerkennung finden würde und sagten weiterhin bestmögliche Unterstützung zu.