Besuch aus Fernost in Unterdietfurt

05.12.2018

4. von links Herr Zhou Yinghua, ganz rechts Herr Li Zhu

Welche Ehre für Unterdietfurt, als herausragendes Beispiel einer gelungenen Dorferneuerung für Gäste aus China präsentiert zu werden.

Die 17 Fachleute vom chinesischen „Ministry of Agriculture and Rural Affairs – Peking “ (Ministeriums für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung) machten sich ein Bild, welche Aspekte in einer Dorferneuerung behandelt werden können. Delegationsleiter Zhou Yinghua, hochrangiges Mitglied des Ministeriums, Dolmetscher Li Zhu und die anderen Experten staunten nicht schlecht, wie viel Engagement die Bevölkerung gezeigt hat, um ihr Dorf zu verändern. Franz Stark vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern erläuterte, wie eine Dorferneuerung abläuft, die Finanzierung der Baumaßnahmen, die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft und der Gemeinde Unterdietfurt und stellt dabei heraus, dass nur ein Zusammenspiel zwischen Bürgern, Kommune und Amt zum Erfolg führten. Anhand einer 3D-Animation sahen die Gäste den Stand vor der Dorferneuerung und die verschiedenen Planungsvarianten. Bei der Ortsbegehung wurden dann die verwirklichten Maßnahmen in Augenschein genommen. „Toll, wie viel Energie die Bürger in eine Leitbild gesteckt haben und wie es dann mit vielen Baumaßnahmen umgesetzt wurde“, so Zhou Yinghua.