Rama dama in Unterdietfurt

Aufräumen kann so schön sein, wenn die Richtigen beieinander sind.

 

Die Verantwortlichen der Kindergruppe „Kraut und Rübn“ des Obst- und Gartenbauvereins haben, wie nun schon seit einigen Jahren üblich, die Kinder wieder zum „Rama dama“ in der Gemeinde Unterdietfurt eingeladen.

Los ging es am 07.03. um 15 Uhr. Nachdem sich alle vor dem Rathaus eingefunden hatten, machten sich die knapp 40 kleinen und großen Müllsammler – unterteilt in zwei Gruppen - auf zu ihrer Mission, das Dorf wieder ein bisschen sauberer zu machen. 

Ausgestattet mit Handschuhen, Eimern, Greifern und Bollerwagen zogen sie los, um vor allem die Spielplätze, den Platz beim Kriegerdenkmal und die Wege entlang der Rott von Unrat zu befreien. Am häufigsten waren auch in diesem Jahr wieder Zigarettenkippen, Flaschen und Verpackungsfolien zu finden. Aber auch ein paar kuriose Funde haben die Kinder gemacht: Damenschuhe und eine Herrenunterhose. 

Abschließend trafen sich gegen 16:30 Uhr beide Trupps am Wertstoffhof wieder und stärkten sich zunächst mit Butterstangerl und Getränken. Danach wurde der gesammelte Müll unter fachkundiger Anleitung von Georg Heindlmeier ordnungsgemäß getrennt und der verbleibende Restmüll entsorgt. Die von Bürgermeister Blümelhuber spendierten Süßigkeiten ließen sich zum Schluss alle als wohlverdiente Belohnung schmecken, bevor sie zufrieden den Nachhauseweg antraten. 

Ein Dank geht an dieser Stelle an Georg Heindlmeier, Bürgermeister Blümelhuber und an alle, die wieder zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben.