Obst- und Gartenbauverein besichtigt Betrieb der Fam. Kellhuber „Rottaler Edelpilze“

Am 18.11 besichtigte der Obst- und Gartenbauverein Unterdietfurt den Betrieb „Rottaler Edelpilze“ der Familie Kellhuber in Mitterskirchen. Die Familie züchtet seit über einem Jahr Kräuterseitlinge in Bio-Qualität.

Besichtigt wurden unter anderem die Kühl- und Wärmekammern, denn um ein gutes Wachstum zu erreichen, braucht der Pilz anfangs viel Wärme. Die Pilzsubstrate werden mit hochwertigem Nährboden wie Bio-Stroh, Getreide und Wasser massiert, bevor der Pilz zu wachsen beginnt. Auf chemische Zusätze und Pflanzenschutzmittel kann auf Grund der Sauberkeit komplett verzichtet werden. In Handarbeit werden dann die Seitlinge abgeschnitten, gewogen und verpackt. Die abgeernteten Pilzsubstrate kommen für einen nachhaltigen Nährkreislauf in die hauseigene Biogasanlage.

Mit seinen Inhaltsstoffen ist der Kräuterseitling ein echtes Superfood und wertvoller Bestandteil einer bewussten Ernährung. Er enthält weder Fett noch Cholesterin, dafür viel Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sogar entzündungshemmende Stoffe werden ihm nachgesagt.

Zum Abschluss der tollen Hofführung durften die Mitglieder leckere, frisch gebratene Pilzbrote probieren. Zum Verkauf werden die Seitlinge bei Rewe oder rund um die Uhr im Pilzhäuschen am Hof angeboten.

Der Verein bedankt sich herzlich bei Maritta und Otto Kellhuber für den sehr schönen, interessanten Nachmittag und wünscht weiterhin viel Erfolg.